1997 haben Vir­gi­nie und Jean-Marc Lages­se das Grund­stück, auf dem heu­te das Team der Eco-Lodge Lakaz Cha­ma­rel sei­ne Gäs­te begrüßt, gekauft. Vor­erst als Wohn­haus der Fami­lie gedacht, eröff­ne­te 2004 das 20 Sui­ten klei­ne Bou­­tique-Hotel, mit dem ein völ­lig neu­es Kon­zept für Mau­­ri­­ti­us-Urlau­ber ins Leben geru­fen wur­de.

Das LUX* Bel­le Mare auf Mau­ri­ti­us star­tet mit neu­em Design ins Jahr 2014. Die bekann­te Innen­ar­chi­tek­tin Kel­ly Hop­pen, die bereits 2011 für die Neu­ge­stal­tung der dor­ti­gen Vil­len und Honey moon Sui­ten ver­ant­wort­lich zeich­ne­te, war nun auch beim Make­over des rest­li­chen Resorts inklu­si­ve der Außen­an­la­gen, Restau­rants und des Café LUX* feder­füh­rend.

Yvon­ne Zager­mann gehört zu den ren­no­mier­tes­ten und gleich­zei­tig unter­halt­sams­ten Rei­se­b­lo­ge­rin­nen. Ihr Rei­se Blog Just Tra­ve­lous legt den Fokus auf außer­ge­wöhn­li­che Rei­se­er­leb­nis­se, Aben­teu­er­rei­sen und Flash­packing. Sie über­rascht ihre Leser (und sich selbst) immer wie­der mit außer­ge­wöhn­li­chen Erleb­nis­sen, die einem die Welt von einer neu­en Per­spek­ti­ve zei­gen. Eine ihrer Rei­sen führ­te sie auch nach Mau­ri­ti­us…

Rei­sen nach Mau­ri­ti­us sind für Andrea Ban­cil­hon immer auch Rei­sen nach Hau­se. Ver­hei­ra­tet mit einem Mau­ri­tier und als Pro­duct Mana­ge­rin für den Indi­schen Oze­an für den Rei­se­ser­vice Graw tätig, sind ihre Auf­ent­hal­te auf der Insel immer eine Mischung aus Urlaub und Arbeit.

Rei­se­ser­vice Graw ist einer der eta­blier­tes­ten Spe­zi­al-Rei­se­ver­an­stal­ter für Luxus-Rei­se­zie­le wie Dubai, Abu Dha­bi, Ver­ei­nig­te Ara­bi­sche Emi­ra­te, den Oman, Doha und Bah­rain. Auf Mau­ri­ti­us gehört das Arran­ge­ment von Hoch­zeits- sowie von Golfrei­sen zu den Spe­cials des Ver­an­stal­ters.

Die Insel vor der Ost­küs­te Afri­kas lockt mit sei­nen ganz­jäh­rig war­men Tem­pe­ra­tu­ren und sei­nen mit glas­kla­rem Was­ser umspül­ten fei­nen, wei­ßen Sand­stän­den jedes Jahr zahl­rei­che Tou­ris­ten aus aller Welt. Mau­ri­ti­us ist aber nicht nur ein loh­nen­des Ziel für Baden­ur­lau­ber. Mau­ri­ti­us bie­tet eine gro­ße Aus­wahl wei­te­rer Akti­vi­tä­ten wie Gol­fen, luxu­riö­se Spas, vie­le Sehens­wür­dig­kei­ten und eine abwechsluns­grei­che Abend­un­ter­hal­tung.

Mau­ri­ti­us hat mehr zu bie­ten als Son­ne, Strand und Meer: “Les enfants de Tro­um­a­ron” ist einer der weni­gen mau­ri­ti­schen Fil­me, die ohne Hil­fe aus dem Aus­land pro­du­ziert wur­den und es sogar zum inter­na­tio­na­len Film­fes­ti­val nach Mont­re­al schaff­te. Er zeigt das wah­re Gesicht des Urlaubs­pa­ra­die­ses. Wie Ant­je All­rog­gen zu berich­ten weiß.

Maxi Gur­gel, die ganz­jäh­rig auf Mau­ri­ti­us, den Sey­chel­len und auf La Reuni­on als Foto­gra­fin arbei­tet, ver­öf­fent­licht auf Mau­ri­ti­us Links regel­mä­ßig ihre sehr per­sön­li­chen Ein­drü­cke von aus­ge­wähl­ten Foto­shoo­tings. Und prägt damit den guten Ruf der Insel für Hoch­zeits­paa­re und Honey­moo­ner. Heu­te lesen Sie die Geschich­te von Ange­li­ka und Georg.

Mit dem ver­füg­ba­ren Rei­se­bud­get mehr Kom­fort erle­ben? Das ist der­zeit in den fünf Sun Resorts auf Mau­ri­ti­us mög­lich. Noch bis April pro­fi­tie­ren Rei­sen­de von Gra­­tis-Näch­­ten oder mehr als 20 Pro­zent Rabatt. Frisch­ver­mähl­te genie­ßen von Mai bis Sep­tem­ber ein ganz beson­de­res Geschenk: Die Braut flit­tert zum Null­ta­rif.