Vor der Tama­rin Küs­te im Wes­ten tum­meln sich in den frü­hen Mor­gen­stun­den ger­ne frei leben­de Del­fi­ne. Es wer­den Boott­rips zu den Plät­zen ange­bo­ten, an denen sich die Tie­re ger­ne aufhalten. 

Bian­ca Fischer war im März 2006 gemein­sam mit ihrem Mann das ers­te Mal auf Mau­ri­ti­us und hat von da einen kurz­wei­li­gen und ehr­li­chen Rei­se­be­richt mit­ge­bracht. Ihr Fazit: Jen­seits der Trau­m­in­­sel-Kli­­schees ist Mau­ri­ti­us die rich­ti­ge Insel für einen wun­der­ba­ren Urlaub!

Der Aben­teu­er­park Parc Aven­ture Cha­ma­rel bie­tet zwei neue Par­cours für das Natur­er­leb­nis der beson­de­ren Art. Besu­cher kön­nen sich von Baum zu Baum han­geln, auf Hän­ge­brü­cken wan­deln und an Stahl­sei­len durch tro­pi­sche Vege­ta­ti­on sausen. 

Adre­na­lin pur – Aben­teu­er­lus­ti­ge kom­men bei neu­en Tou­ren auf Mau­ri­ti­us voll auf ihre Kos­ten. Bei einem ganz­tä­gi­gen Aus­flug kön­nen Urlau­ber unter pro­fes­sio­nel­ler Anlei­tung beim Absei­ling ihren Bewe­gungs­drang stil­len, indem sie ver­schie­de­ne Was­ser­fäl­le hin­ab klet­tern und Flüs­se durchschwimmen. 

Die Oten­tikk Street Bro­thers gel­ten als das loka­le “Sprach­rohr der Stra­ße” und genie­ßen das Ver­trau­en der Men­schen. Sie sind seit Jah­ren mit ihrer Mischung aus Sega und Reg­gae eta­blier­te Künst­ler in ihrer Hei­mat Mau­ri­ti­us. Der infor­ma­ti­ve Online-Arti­­kel auf fm4.ORF stellt die Musi­ker vor und gibt inter­es­san­te Ein­bli­cke in die Musik­in­dus­trie auf Mauritius.