In regel­mä­ßi­gen Abstän­den über­prüft das Team von Mau­ri­ti­us Indi­vi­du­ell die Hotels sowie Feri­en­häu­ser und Apart­ments aus ihrem Ange­bot. So war Mau­ri­ti­us Spe­zia­list Wer­ner Rah­mann im April 2012 zwei Wochen für Sie auf der Insel unter­wegs. Hier nun sei­ne per­sön­li­chen Ein­drü­cke von den besich­tig­ten Hotels, in denen auch über­nach­tet wur­de.

MI_Le_VictoriaLe Vic­to­ria ****+

Plus: Schö­ner Blick auf den Indi­schen Oze­an, tro­pi­scher Gar­ten,
sehr geräu­mi­ge Zim­mer, groß­zü­gi­ge Fami­li­en­apart­ments für 2 Erwach­se­ne + 3 Kin­der, gemüt­li­cher Bar­be­reich
deut­sche Hotel­lei­tung

Minus: das Haupt­re­stau­rant wirkt etwas dun­kel, das Früh­stück gibt es lei­der nur bis 10 Uhr, eine hal­be Stun­de län­ger wür­de für die Lang­schlä­fer gut tun. Die Beleuch­tung in den Bade­zim­mern ist etwas spär­lich, so dass sich schmin­ken für die Damen und rasie­ren für die Her­ren etwas schwie­rig gestal­tet. Das Schwim­men im Meer ist durch Fel­sen und Stei­ne ein­ge­schränkt.

Tipp: Wer die Ruhe sucht, soll­te den Pool­be­reich mei­den.

MI_Le_MeridienLe Meri­di­en – Ile Mau­rice ****

Plus: sehr groß­zü­gig ange­legt, geräu­mi­ge Zimmer.Wer es ruhig mag, soll­te im Nir­va­na Bereich woh­nen (nur für Erwach­se­ne). Hier bekom­men die Gäs­te von 11–18 Uhr kos­ten­los alko­hol­freie und hei­ße Geträn­ke serviert.Sehr abwechs­lungs­rei­ches Buf­fet.

Minus: Das Schwim­men im Meer ist durch Fel­sen und Stei­ne ein­ge­schränkt.

Tipp: Ide­al für Paa­re im Nir­vana­be­reich des Hotels

MI_Le_CanonnierLe Canon­nier ****

Plus: das idea­le Hotel für Fami­li­en mit Kin­dern, meh­re­re Pools, guter Kids Club, Fami­li­en­zim­mer für 2 Erwach­se­ne + 2 Kin­der (lei­der kei­ne getrenn­ten Schlaf­zim­mer) Durch die Lage auf der Halb­in­sel kann man Son­nen­auf­gang und Son­nen­un­ter­gang genie­ßen. Sepa­ra­ter Bereich für Was­ser­sport mit Pon­ton in der Bucht.

Minus: beim Baden im Meer soll­te man unbe­dingt Bade­schu­he tra­gen. Früh­stück lei­der nur bis 10 Uhr, eine hal­be Stun­de län­ger wür­de für die Lang­schlä­fer gut tun.
Mein Tipp: gehen Sie am Strand eini­ge hun­dert Meter nach Süden. Dort gelan­gen Sie an den Strand von Mont Choi­sy, dem wohl schöns­ten Strand im Nord­wes­ten.

MI_Le_CardinalLe Car­di­nal Exclsui­ve Resort*****
Klei­nes 5* Hotel mit nur 14 Sui­ten direkt an einem der schöns­ten Strän­de im Nord­wes­ten.

Plus: indi­vi­du­el­le klei­ne Anla­ge, sehr per­sön­lich. In den Sui­ten fühlt man sich sofort wohl und hat durch die tief gezo­ge­nen Fens­ter einen atem­be­rau­ben­den Aus­blick auf den Indi­schen Oze­an. Ein­fach Klas­se. Restau­rant mit offe­ner Küche, exklu­si­ve Spei­sen, guter Ser­vice .Klei­ner Pool in sehr ruhi­gem Gar­ten. SPA-Raum auf dem Dach mit wun­der­schö­ner Aus­sicht.

Minus: ich konn­te nichts Nega­ti­ves ent­de­cken

Tipp: Idea­les Hotel für Gäs­te, die es ein wenig klei­ner und exklu­si­ver mögen und natür­lich für Paa­re und Honey­moo­ner.

MI_Trou_aux_BichesTrou aux Biches *****
Das kom­plett neu gebau­te Hotel ist erst seit weni­gen Mona­ten auf dem Markt. Das alte Trou aux Biches Hotel wur­de kom­plett abge­ris­sen, so erin­nert (lei­der) nichts mehr an die frü­he­ren Zei­ten.

Plus: Sehr groß­zü­gi­ge Zim­mer (ab 63 m²), moder­ne Ein­rich­tung, sehr geräu­mi­ge Bäder.
Schön gestal­te­ter zen­tra­ler Bereich mit 4 Restau­rants und viel Was­ser dazwi­schen.
Sehr gute Küche, umfang­rei­ches Buf­fet. Aus­ge­zeich­ne­ter Ser­vice. Rie­si­ge Pool land­schaft. Schö­ner Strand mit guten Bade­mög­lich­kei­ten.

Minus: ein wenig zu groß gera­te­ne Anla­ge, sehr weit­läu­fig und mit einer gro­ßen Anzahl von Zim­mern und Vil­len. Man kann sich schon mal ver­lau­fen. Gäs­te, die im alten Trou aux Biches gewohnt haben, wer­den das Flair ver­mis­sen, denn die­ser ist lei­der mit der neu­en Anla­ge ver­lo­ren gegan­gen. Lei­der ver­miss­te ich Toi­let­ten im Pool- und Strand­be­reich.

Tipp: Sei­en Sie im Dun­keln vor­sich­tig auf den Wegen um die Restau­rant­be­rei­che, vor allem wenn es gereg­net hat. Hier kann man leicht die nas­sen Wege mit den vie­len Was­ser­be­cken ver­wech­seln — dann wird’s rich­tig nass.

MI_Royal_PalmRoy­al Palm ******
Das Top-Hotel der Beach­com­ber Grup­pe.

Plus: exzel­len­ter Ser­vice, sehr gemüt­lich und hoch­wer­tig ein­ge­rich­te­te Zim­mer, her­vor­ra­gen­de Küche. Hier ist wohl die ein­zi­ge Stel­le auf der Insel, wo man auch bei Ebbe nach eini­gen Metern schon schwim­men kann. Net­ter Bade­pon­ton in der Bucht. Beheiz­ter Pool. Die Lie­gen und selbst die Hand­tü­cher am Strand sind von sehr guter Qua­li­tät. Dezen­tes Unter­hal­tungs pro­gramm mit guten Musi­kern.

Minus: kei­ne

Tipp: Trotz der recht hohen Zim­mer­prei­se — hier bekom­men Sie was für Ihr Geld!

MI_Sofitel_ImperialSofi­tel Impe­ri­al *****

Plus: Sym­pa­thi­sches Hotel mit einem schö­nen See im Ein­gangs­be­reich und einem sehr groß­zü­gi­gen Pool. Die Buf­fets im Haupt­re­stau­rant las­sen kei­ne Wün­sche offen und wer lie­ber in klei­ne­rem Rah­men essen möch­te, dem ste­hen ein japa­ni­sches Restau­rant und ein Restau­rant mit ein­hei­mi­schen Spe­zia­li­tä­ten zur Ver­fü­gung.
Die Zim­mer sind gemüt­lich ein­ge­rich­tet und haben nach mei­nem Emp­fin­den die bes­ten Bet­ten auf der Insel. Meh­re­re Kilo­me­ter Strand laden zum wan­dern ein. Schö­ne Son­nen­un­ter­gän­ge sind vom Bal­kon zu beob­ach­ten.

Minus: bei Ebbe ist der abge­trenn­te Bade­teil zu schmal und flach und lei­der mit viel Grün­zeug über­sät.

Tipp: Deut­sche Paar kön­nen sich über den Rund-Um-Sorg­los-Ser­vice der deut­schen Hoch­zeits­pla­ne­rin Moni­ka Beu­mers freu­en. Von üppi­ger Blu­men­de­ko­ra­ti­on über traum­haf­te Braut­sträu­ße bis hin zum roman­ti­schen Din­ner am Strand…hier bleibt kein Wunsch offen!

MI_SO_SofitelSO Sofi­tel *****

Die­se neue Hotel­an­la­ge im Süden der Insel hat man wun­der­schön in die Land­schaft ein­ge­passt. Alle Sui­ten haben einen eige­nen klei­nen Gar­ten und direk­ten Zugang zum Strand. Extrem moder­nes Design der Zim­mer und Bäder.

Plus: ruhi­ge Anla­ge, har­mo­nisch in die Land­schaft ein­ge­passt, sehr gutes SPA.
Die Unter­künf­te sind in Halb­krei­sen gebaut und kom­plett wind­ge­schützt. Um den Pool­be­reich, Restau­rant und Bar bie­ten sich vie­le net­te Sitz­ge­le­gen­hei­ten. Exzel­len­ter Ser­vice, sowohl im Restau­rant als auch vom pri­va­ten But­ler im Zim­mer. Meh­rer hun­dert Meter aus­ge­zeich­ne­ter Strand mit guten Bade- und Schnor­chel­mög­lich­kei­ten, alles natur­be­las­sen. Am Strand, Lie­gen, Tages­bet­ten und Hän­ge­mat­ten zur Aus­wahl.

Minus: es gibt auf meh­re­re Kilo­me­ter kei­ne grö­ße­ren Orte in der Gegend. Die klei­ne Bade­wan­ne auf der Ter­ras­se ist zwar nied­lich, fand ich aber eher über­flüs­sig.

Tipp: Ein Hotel für Gäs­te, die es gern ruhig mögen, das SPA genie­ßen wol­len und natür­lich ein MUSS für Honey­moo­ner (die Braut wohnt kos­ten­los!).

MI_Mövenpick_ResortMöven­pick Resort & Spa ****

Plus: einer der schöns­ten tro­pi­schen Hotel­gär­ten die ich ken­ne. Beein­dru­cken­der Aus­blick von einer Empo­re auf das Meer bei Begrü­ßung der Gäs­te. Zim­mer­ein­rich­tung im Kolo­ni­al­stiel, groß­zü­gi­ges Bad mit run­der Wan­ne und Außen­du­sche. Net­ter Ser­vice im Restau­rant, gute Küche. Meh­re­re Pools, sehr schö­ner SPA Bereich!

Minus: durch die star­ke Strö­mung ist das Baden vor dem Hotel nicht immer zu emp­feh­len. Das Per­so­nal ist freund­lich und bemüht, benö­tigt aber mei­ne Mei­nung nach noch etwas Schu­lung.

Tipp: Net­tes Hotel im 4*-Bereich mit gutem Preis-/Leis­tungs­ver­hält­nis.

MI_LUX_Belle_MareLUX* Bel­le Mare *****

Plus: sehr schö­nes Hotel im Kolo­ni­al­stil, tol­ler tro­pi­scher Gar­ten mit Was­ser­fall und See. Lie­ge­mög­lich­kei­ten auf Tages­bet­ten und Ein­zel­lie­gen unter Palmen.Großzügiger offe­ner Restau­rant­be­reich mit Blick über den rie­si­gen Pool aufs Meer.Sehr guter Ser­vice, Kaf­fee Bar (hier wird der Kaf­fee für alle LUX* Hotels selbst gebrannt).Das Hotel liegt an einem der bes­ten Strand­ab­schnit­te der Ost­küs­te.

Minus: lei­der gibt es kei­ne Steck­do­se im Bad.

Tipp: Alle Gäs­te, die den Kolo­ni­al­stil mögen und sich rund­um wohl füh­len wol­len sind hier rich­tig auf­ge­ho­ben!

MI_Long_BeachLong Beach *****
Neu­es Desi­gner Hotel an einem schö­nen Strand mit kris­tall­kla­rem Was­ser und sehr guten Bade­mög­lich­kei­ten.

Plus: Schö­ne Pool­an­la­ge mit Lie­gen und Tages­bet­ten, leich­te Musik­un­ter­ma­lung, sepa­ra­ter Infi­ni­ty Pool nur für Erwach­se­ne. Vie­le ver­steck­te Sitz­ge­le­gen­hei­ten.
4 Restau­rants kön­nen ohne Zuzah­lung von den Halb­pen­si­ons­gäs­ten genutzt wer­den.
Sehr gute Küche und Buf­fets, guter Ser­vice.
Zim­mer sehr groß­zü­gig, aller­dings mit offe­nem Bad und WC mit frei­em Blick auf den Bal­kon. Eine Schie­be­tür gibt’s nur bei Buchung von Zim­mern mit 2 Ein­zel­bet­ten.

Minus: Die Archi­tek­tur der Hotel­an­la­ge scheint sich mei­ner Mei­nung nach nicht in die Land­schaft zu fügen.

Tipp: Las­sen Sie sich nicht von der Archi­tek­tur irri­tie­ren. Schon nach weni­gen Stun­den wer­den Sie sich in die­sem Hotel trotz­dem sehr wohl füh­len.

MI_ShandraniShand­ra­ni *****
Ein­zi­ges 5* all-inclu­si­ve Hotel der Beach­com­ber Grup­pe.

Plus: wun­der­schö­ner tro­pi­scher Gar­ten, meh­re­re Strän­de, fas­zi­nie­ren­der Natur­strand mit Brandung.Mehrere Restau­rants und Bars, guter Ser­vice, gute Küche. Schö­nes neu­es Design in den Supe­rior­zim­mern.

Minus: An den Wes­tern-Schwing­tü­ren in den Delu­xe­zim­mern ist die Zeit irgend­wie vor­bei­ge­gan­gen. Die Beleuch­tung im Bad ist lei­der etwas schwach und erschwert das rasie­ren.

Tipp: Trotz der Nähe des Flug­ha­fens nimmt man die Geräu­sche der star­ten­den Maschi­nen nicht wirk­lich wahr. Eine gute Wahl für ein 5* Hotel mit einem ech­ten all-inclu­si­ve-Ange­bot.