Idea­le Bedin­gun­gen für Fami­li­en mit Kin­dern machen die Insel im Indi­schen Oze­an nicht nur für Paa­re zum attrak­ti­ven Urlaubs­ziel. Ein ver­träg­li­ches Kli­ma, eine Umge­bung ohne gesund­heit­li­che Risi­ken sowie eine siche­re und poli­tisch sta­bi­le Lage sind ein gro­ßes Plus für den unbe­schwer­ten Fami­li­en­ur­laub.

Zudem erleich­tern die Zeit­ver­schie­bung von nur zwei bzw. drei Stun­den und die Anrei­se nach Mau­ri­ti­us per Nacht­flug auch den Kleins­ten die Akkli­ma­ti­sie­rung. Schließ­lich garan­tiert das fla­che, durch ein Riff geschütz­te Meer mit ganz­jäh­rig war­mem Was­ser risi­ko­lo­se Bade­freu­den für Groß und Klein.

Ange­sichts der idea­len Bedin­gun­gen für Fami­li­en, haben die mau­ri­ti­schen Hotels ent­spre­chen­de Ange­bo­te ent­wi­ckelt. Bei­spiels­wei­se kön­nen das ers­te Kind und teil­wei­se auch das zwei­te Kind ohne Auf­preis mit­rei­sen. So bie­ten meh­re­re Hotels die kos­ten­lo­se Unter­brin­gung von zwei Kin­dern unter 18 Jah­ren im Zim­mer der Eltern an. Die meis­ten Häu­ser ver­fü­gen über Fami­li­en­zim­mer sowie Apart­ments und bie­ten in soge­nann­ten “Kids Clubs? pro­fes­sio­nel­le Betreu­ung und Ani­ma­ti­on. Auch ein Baby­sit­ter­ser­vice für die Kleins­ten lässt sich, meist gegen Gebühr, arran­gie­ren. Eine der beson­ders fami­li­en­freund­li­chen Unter­künf­te ist der “Club Med La Poin­te aux Can­no­niers”. Hier bie­tet die Kin­der­be­treu­ung für vier ver­schie­de­ne Alters­grup­pen ab vier Mona­ten bis 17 Jah­ren den Klei­nen Spaß mit Gleich­alt­ri­gen und gibt den Eltern die Frei­heit, den Urlaub nach den eige­nen Bedürf­nis­sen zu gestal­ten.

Außer­halb der Hotels fin­den sich auf Mau­ri­ti­us für Fami­li­en zahl­rei­che inter­es­san­te Aus­flugs­zie­le und Unter­neh­mun­gen wie der “Case­la Natu­re & Leisu­re Park”, das Wild­tier­ge­he­ge “Yemen Reser­ve”, das “Mau­ri­ti­us Aqua­ri­um in Poin­te aux Piments” oder die “Domai­ne les Pail­les”.