Ganz in der Nähe des Bota­ni­schen Gar­tens Pample­m­ous­ses, in einer still­ge­leg­ten Zucker­fa­brik, ein­ge­bet­tet in einer wun­der­schö­nen Gar­ten­an­la­ge, befin­det sich das Zucker­mu­se­um L’Aventure du Sucre.

Die Geschich­te des Zucker­an­baus und der ‑ver­ar­bei­tung auf Mau­ri­ti­us wird hier ein­drucks­voll auf mehr als 5.000 Qua­drat­me­tern Flä­che mit Schau­stü­cken aus längst ver­gan­ge­nen Tagen und mit moder­nen Infor­ma­ti­ons­me­di­en ver­mit­telt. Neben authen­ti­schen Maschi­nen wer­den alle Arbeits­schrit­te der Zucker­ver­wer­tung vom Pflan­zen des Zucker­rohrs bis hin zu sei­ner Ern­te gezeigt. In der benach­bar­ten Vil­la­ge Bou­tik fin­den sich viel­fäl­ti­ge Sou­ve­nirs rund um das The­ma Zucker: Gan­ze 15 ver­schie­de­ne Zucker­ar­ten kön­nen gekos­tet und als Mit­bring­sel für Zuhau­se erwor­ben wer­den.