Mit freund­li­chen Grü­ßen“ schickt Frau Bibi Krat­z­ert, vom gleich­na­mi­gen Rei­se­ver­an­stal­ter DERPART MfG Rei­sen – à la Car­te, ihre Urlau­ber nach Mau­ri­ti­us. Die­se Grü­ße wer­den selbst­ver­ständ­lich regel­mä­ßig aus­ge­rich­tet.

MfG – Mit freund­li­chen Grü­ßen“ — Inter­view mit Frau Bibi Krat­z­ert vom gleich­na­mi­gen Rei­se­ver­an­stal­ter

1. Frau Bibi Krat­z­ert, stel­len Sie uns Ihren Rei­se­ver­an­stal­ter bit­te kurz vor.

DERPART MfG Rei­sen – à la Car­te ist seit Jah­ren ein Spe­zi­al-Rei­se­ver­an­stal­ter für exklu­si­ve Rei­sen in den Indi­schen Oze­an, das Süd­li­che Afri­ka, die Ver­ei­nig­te Ara­bi­sche Emi­ra­te und Thai­land. Ins­be­son­de­re für eines unse­rer Haupt­zie­le, Mau­ri­ti­us, haben wir durch jah­re­lan­ge Erfah­rung vie­le span­nen­de Tipps für einen wun­der­ba­ren Urlaub für unse­re Kun­den parat und bie­ten ihnen traum­haf­te Rei­sen, die nicht von der Stan­ge sind.

2. Man hat den Ein­druck, dass aktu­ell gera­de Mau­ri­ti­us bei den Fern­rei­se­zie­len boomt. Machen Sie als Spe­zi­al­an­bie­ter für den Indi­schen Oze­an auch die­se Erfah­rung? Was sind die Grün­de dafür?

Mau­ri­ti­us ist tat­säch­lich ein wach­sen­der Markt. Es liegt wohl an dem sehr guten Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis der Hotels sowie an dem hohen Hotel­stan­dard. Gol­fer fin­den auf Mau­ri­ti­us meh­re­re Cham­pions­hip-Golf­plät­ze und kön­nen hier ihr Han­di­cap ver­bes­sern. Tau­cher haben vie­le Tauch­ba­sen zur Aus­wahl, Erho­lungs­su­chen­den fin­den schö­ne Spa-Berei­che und rie­si­ge Well­ness-Land­schaf­ten. Und – nicht zu ver­ges­sen – „klei­ne Gäs­te“ sind auf Mau­ri­ti­us eben­falls will­kom­men, da in vie­len Hotels Kin­der-Clubs oder span­nen­de Unter­hal­tung für Teen­ager ange­bo­ten wer­den. Kurz gesagt: Mau­ri­ti­us bie­tet für jeden etwas und davon nur das Bes­te.

3. Mit wel­chen Erwar­tun­gen kom­men die poten­zi­el­len Mau­ri­ti­us-Urlau­ber zu Ihnen?

Unse­re Kun­den erwar­ten von uns eine umfas­sen­de Bera­tung zum Ziel­ge­biet und zum Hotel. Meist tei­len uns die Kun­den ein­fach ihre Wün­sche mit und wir suchen dann das rich­ti­ge Hotel für sie – eben „ihr Hotel“. Zudem geben wir auch immer Tipps für die Zeit vor Ort, z.B. Aus­flü­ge oder Shop­ping. Eine indi­vi­du­el­le und maß­ge­schnei­der­te Bera­tung ist sehr wich­tig, da nicht jeder Mensch gleich ist und wir für jeden das pas­sen­de Hotel fin­den und anbie­ten kön­nen.

4. Wenn Sie selbst für sich eine Rei­se in Ihrem Büro zusam­men­stel­len woll­ten, wie wür­de die Aus­se­hen – Rei­se­zeit, wel­che Küs­te, wel­ches Hotel?

Die Rei­se­zeit wür­de auf Febru­ar bis April oder Sep­tem­ber bis Novem­ber fal­len, da es in die­sen Zei­ten über­all und an jeder Küs­te auf Mau­ri­ti­us wun­der­schön ist. Ich per­sön­lich bevor­zu­ge die West­küs­te, da es schö­ne lan­ge Sand­strän­de, tol­le Haus­riffs zum Schnor­cheln und wun­der­schö­ne Son­nen­un­ter­gän­ge gibt. Die Wahl des Hotels ist ein biss­chen schwer, da jedes Hotel auf Mau­ri­ti­us, das wir anbie­ten, wirk­lich schön ist und super Ser­vice bie­tet.

5. Sie bie­ten vor Ort auch ver­schie­de­ne Aus­flü­ge an – mit wel­chen loka­len Part­nern koope­rie­ren Sie dafür und wel­che Tou­ren soll­te man sich auf kei­nen Fall ent­ge­hen las­sen?

Unser Part­ner vor Ort ist Sum­mer­ti­mes, die sich von Ankunft bis Abflug sehr gut um unse­re Kun­den küm­mern. Die Aus­flü­ge wer­den vor Ort ent­we­der in einer Grup­pe oder indi­vi­du­ell durch­ge­führt. Die Wahl über­las­sen wir den Kun­den, man­che wol­len lie­ber in der Grup­pe rei­sen, man­che pri­vat nur mit Fah­rer. Wir bie­ten vie­le Aus­flü­ge an, die die Kun­den bereits vor Abflug bei uns buchen kön­nen. Ich emp­feh­le Cur­epipe, Grand Bas­sin, Plai­ne Cham­pa­gne und Cha­ma­rel, wo man die ver­schie­de­nen Kul­tu­ren der Insel ken­nen­ler­nen und das Natur­wun­der der sie­ben­far­bi­gen Erde sehen kann. Des­wei­te­ren ist das L´Aventure du Sucre sehr inter­es­sant, da hier im Muse­um die Bedeu­tung des Zuckers für Mau­ri­ti­us erklärt wird.

6. Was sind Ihre Lieb­lings­plät­ze auf der Insel, die Sie gern mit Ihren Urlau­bern tei­len?

Die Halb­in­sel von Le Mor­ne: der Berg Le Mor­ne ist wirk­lich beein­dru­ckend und ver­leiht der Halb­in­sel einen beson­de­ren Charme. Außer­dem gefällt mir die Regi­on um Grand Gau­be und Cap Mal­heu­re­ux sehr gut, da hier die Zeit ste­hen geblie­ben scheint.

7. Was wün­schen Sie Mau­ri­ti­us für die nächs­te Zeit?

Es wäre toll, wenn nicht mehr all­zu vie­le neue Hotels gebaut wer­den und der Mas­sen­tou­ris­mus kei­nen Ein­zug hält. Zudem wün­sche ich mir, dass Mau­ri­ti­us und die Men­schen dort so blei­ben, wie sie sind: nett, freund­lich, herz­lich und immer ein Lächeln auf den Lip­pen haben.

Vie­len Dank für das Gespräch!