Insel­hop­ping im Indi­schen Oze­an: Mau­ri­ti­us nimmt Teil am Tou­ris­mus­kon­zept „Vanil­la Islands“ zur För­de­rung der Tou­ris­mus­wirt­schaft in der Regi­on. Die Lea­der der Tou­ris­mus­boards der Sey­chel­len, von La Reuni­on, Mada­gas­kar und eben Mau­ri­ti­us stell­ten das Kon­zept auf der ITB in Ber­lin vor.

Son­nen­ba­den auf Mau­ri­ti­us, Well­ness auf den Sey­chel­len, Wan­dern auf La Réuni­on und Tau­chen auf Mada­gas­kar – Insel­hop­ping im Indi­schen Oze­an soll bald unkom­pli­ziert mög­lich sein. Die Tou­ris­mus­mi­nis­te­ri­en der vier Inseln haben gemein­sam ein neu­es Desti­na­ti­ons­kon­zept ent­wi­ckelt und tre­ten nun unter der Dach­mar­ke Vanil­la Islands auf.

Die Vanil­le, die auf allen vier Eilan­den ange­baut wird und wich­ti­ges Natur- und Kul­tur­gut ist, ist eine der vie­len Gemein­sam­kei­ten. Gleich­zei­tig aber ist jede die­ser Inseln ein­zig­ar­tig, so dass sie sich für einen viel­fäl­tig gestal­te­ten Urlaub im Indi­schen Oze­an ide­al ergän­zen. Das Ziel des Kon­zep­tes der so genann­ten Vanil­le-Inseln ist es, gemein­sam neue Ziel­grup­pen anzu­spre­chen und ein authen­ti­sches Desti­na­ti­ons­pro­dukt aus der Regi­on auf den Markt zu brin­gen. Mau­ri­ti­us, La Réuni­on, Mada­gas­kar und die Sey­chel­len ver­mark­ten sich künf­tig nicht nur ein­zeln, son­dern bil­den nun zusätz­lich gemein­sam eine neue attrak­ti­ve Rei­se­desti­na­ti­on.

Ange­sichts ihrer vor­han­de­nen Tou­ris­mus­struk­tu­ren und ihrer Viel­fäl­tig­keit an Natur­land­schaf­ten und Attrak­tio­nen eig­nen sich die vier Inseln ide­al, gemein­sam ein neu­es tou­ris­ti­sches Rei­se­ziel mit viel Poten­zi­al zu wer­den. Die Vanil­la Islands wer­den Besu­chern im Indi­schen Oze­an ein herz­li­ches Will­kom­men berei­ten.

Der Erfolg des Vanil­la Islands-Kon­zep­tes soll von vier Säu­len getra­gen wer­den. Zum einen ist ange­strebt, inner­halb der Vanil­la Islands visum-frei­es Rei­sen zu ermög­li­chen. Zum ande­ren soll das Ver­kehrs­netz­werk zwi­schen den Inseln aus­ge­wei­tet und ver­bes­sert wer­den. Die drit­te Säu­le ist eine enge Koope­ra­ti­on zwi­schen Rei­se­ver­an­stal­tern, Hote­liers und Behör­den. Und schließ­lich soll eine homo­ge­ne Mar­ke­ting­stra­te­gie ent­wi­ckelt wer­den, die die Gemein­sam­kei­ten eben­so wie die Ein­zig­ar­tig­keit jeder der vier Vanil­la Islands betont. Hier ist nun noch eini­ges zu tun, wie die aktu­ell nur als rudi­men­tär zu bezeich­nen­de Web­sei­te ver­deut­licht…

Man­nig­fal­ti­ge Rei­se­zie­le inner­halb der Vanil­la Islands bie­ten den Besu­chern schon heu­te eine idea­le Kom­bi­na­ti­on aus Natur­er­leb­nis und Strand­ur­laub. In einem wei­te­ren Schritt sol­len neue Kreuz­fahrt­rou­ten zwi­schen Mau­ri­ti­us, La Réuni­on, Mada­gas­kar und den Sey­chel­len die Viel­sei­tig­keit des Indi­schen Oze­ans noch beque­mer erleb­bar machen.

Wir sind gespannt, wie das abso­lut sinn­vol­le Ansin­nen nun nach und nach mit kon­kre­ten Inhal­ten und Ange­bo­ten gefüllt wird und wer­den dar­über berich­ten.