Ein ein­zig­ar­ti­ges Rei­se­er­leb­nis, das über den klas­si­schen Hotel­auf­ent­halt und Bade­ur­laub hin­aus­geht: Hotel­gäs­te der Veran­da Resorts auf Mau­ri­ti­us pro­fi­tie­ren ab sofort von einem neu­en Kul­tur­pro­gramm aus zahl­rei­chen Akti­vi­tä­ten, das Bestand­teil jeder Buchung ist. Wer sei­nen Urlaub in einem der vier Veran­da Resorts – Veran­da Grand Baie, Veran­da Poin­te aux Biches, Veran­da Paul & Vir­gi­nie oder Veran­da Palmar Beach – ver­bringt, hat die Mög­lich­keit, die gesam­te Viel­falt der fas­zi­nie­ren­den Insel im Indi­schen Oze­an authen­tisch ken­nen­zu­ler­nen.

Das kul­tu­rel­le Ange­bot auf einen Blick:
-      Teil­nah­me am tra­di­tio­nel­len Fisch­fang
-      Kreo­li­scher Koch­kurs
-      Her­stel­lung und Ver­kos­tung von Rum
-      Sega-Tanz­stun­de
-      Ein­füh­rung in mau­ri­ti­sche Musik­in­stru­men­te
-      Geführ­te Radtour/Wanderung durch sehens­wer­te Ort­schaf­ten im Nor­den
-      Markt­rund­gang
 
Um die leb­haf­ten Ort­schaf­ten im Nor­den der Insel und ihre gast­freund­li­chen Ein­woh­ner ken­nen­zu­ler­nen, kann zwi­schen zwei geführ­ten Tou­ren gewählt wer­den — ent­we­der mit dem Rad oder ein­fach zu Fuß -, die von einem hei­mi­schen Gui­de mit umfang­rei­chem his­to­ri­schen Fach­wis­sen beglei­tet wird. Eine Stre­cke beinhal­tet den Besuch der indisch gepräg­ten Klein­stadt Good­lands mit ihrem far­ben­präch­ti­gen Hin­du­tem­pel und den zahl­rei­chen Geschäf­ten, die ent­lang der beleb­ten Haupt­stra­ße die neu­es­te indi­sche Mode füh­ren und hand­ge­mach­te Sou­ve­nirs für zu Hau­se bie­ten. Eine ande­re Rou­te führt nach Trio­let, dem längs­ten Dorf der Insel, wel­ches in der Nähe der Nord-West­küs­te und inmit­ten satt­grü­ner Zucker­rohr­fel­der liegt.

Zum kuli­na­ri­schen Aspekt des Kul­tur­pro­gramms gehört der Besuch eines Lebens­mit­tel- und Gewürz­mark­tes, auf dem ver­schie­dens­te Kul­tu­ren auf­ein­an­der­tref­fen. Der Koch­kurs erlaubt den Blick hin­ter die Kulis­sen eines mau­ri­ti­schen Kochs: Die­ser stellt nicht nur die typi­schen Zuta­ten der kreo­li­schen Küche und sei­ne bes­ten Rezep­te vor, son­dern bringt sei­nen Gäs­ten auch die Zube­rei­tung hei­mi­scher Gerich­te bei. Dar­über hin­aus erler­nen die Teil­neh­mer beim tra­di­tio­nel­len Fisch­fang loka­le Tech­ni­ken, fan­gen Koral­len­fi­sche und brin­gen ihren Fang mit zum wöchent­li­chen Grill­abend am Strand. Mit sei­ner Fül­le an Zucker­rohr­fel­dern ist Mau­ri­ti­us bekannt für her­vor­ra­gen­den Rum. Lieb­ha­ber der Spi­ri­tuo­se ver­su­chen sich selbst an der Destil­la­ti­on und ver­kös­ti­gen anschlie­ßend die unter­schied­li­chen Sor­ten.

Ein wei­te­rer Höhe­punkt des Pro­gramms ist die Sega-Tanz­stun­de. Rhyth­mi­sche Melo­di­en und kreo­li­sche Song­tex­te sind bezeich­nend für den geschichts­träch­ti­gen Tanz­mu­sik-Stil. Eben­so gehört die Ein­füh­rung in das Spie­len mau­ri­ti­scher Instru­men­te wie der Ravan­ne, der Djem­bé und der Mara­van­ne zum Ange­bot.

Fran­cois Eyn­aud, CEO der Veran­da Resorts, sagt: „Durch die Viel­zahl an Akti­vi­tä­ten und Aus­flü­gen ver­bin­det unser Kul­tur­pro­gramm die Men­schen tie­fer mit dem Land. Unse­re Gäs­te fah­ren mit einem bes­se­ren Ver­ständ­nis und einer grö­ße­ren Wert­schät­zung unse­rer Insel nach Hau­se – denn wir zei­gen ihnen mehr über die Geschich­te, die Ein­woh­ner und die Land­schaft von Mau­ri­ti­us.”
 
Veran­da Resorts Mau­ri­ti­us
 
Die vier zur Veran­da Leisu­re & Hos­pi­ta­li­ty-Grup­pe (VLH) gehö­ren­den „Hôtels de Charme“ zeich­nen sich durch eine jeweils eige­ne Aus­rich­tung und Atmo­sphä­re aus. Das „Veran­da Paul & Vir­gi­nie Hotel & Spa“ (Drei-Ster­ne-Supe­ri­or) im Fischer­dorf Grand Gau­be, benannt nach dem fran­zö­si­schen Roman „Paul et Vir­gi­nie“, besticht vor allem durch sei­ne roman­ti­sche Atmo­sphä­re. Im „Veran­da Poin­te aux Biches Hotel“ (Drei-Ster­ne-Supe­ri­or) in Poin­te aux Piments wird den Hotel­gäs­ten eine ent­spann­te Bar­fuß-Atmo­sphä­re à la Robin­son Cru­soe gebo­ten — ins­be­son­de­re in der San­dy Lane, einem sepa­ra­ten Flü­gel, der für Paa­re reser­viert ist. Die Archi­tek­tur und der rus­ti­ka­le, natür­li­che Charme der Anla­ge fügen sich in die Natur ein. Im kreo­li­schen Stil gehal­ten ist das „Veran­da Grand Baie Hotel & Spa“ (Drei-Ster­ne-Supe­ri­or), wel­ches im Zen­trum von Grand Baie liegt. Es ist ide­al für Gäs­te, die einen Strand­ur­laub mit den Vor­zü­gen der Stadt­nä­he kom­bi­nie­ren möch­ten. Das „Veran­da Palmar Beach Hotel“ (Drei-Ster­ne-Supe­ri­or) in Bel­le Mare an der Ost­küs­te von Mau­ri­ti­us ist umge­ben von einem Kasua­ri­nen­hain und wur­de im August 2013 umfang­reich reno­viert. Alle Hotels sind ab dem Flug­ha­fen Plaisance inner­halb von einer bis ein­ein­halb Stun­den mit dem Auto erreich­bar.