Ganz in weiß, aber ohne Blu­men­strauß fei­ern auf Mau­ri­ti­us Urlau­ber und Ein­hei­mi­sche zusam­men im Mond­schein auf der Ile aux Cerfs. Bei dem Gro­ße­vent auf der dem Sechs-Ster­ne-Resort Le Tou­ess­rok vor­ge­la­ger­ten Insel tan­zen regel­mä­ßig bis zu 3.000 Gäs­te zu den Beats inter­na­tio­na­ler Top-DJ’s. Orga­ni­siert wird das Event von der ein­hei­mi­schen Hotel­grup­pe Sun Resorts, deren drei Resorts Le Tou­ess­rok, Long Beach und Ambre in unmit­tel­ba­rer Nähe zur Ile aux Cerfs lie­gen.

Shut­tles brin­gen die Gäs­te der drei Resorts bequem zur weiß deko­rier­ten Strand­par­ty-Loca­ti­on rund um das Insel­re­stau­rant Paul & Vir­gi­nie. Die Ile aux Cerfs ist eine der belieb­tes­ten Aus­flugs­zie­le auf Mau­ri­ti­us. Nur weni­ge Boots­mi­nu­ten vom Fest­land ent­fernt, säu­men hier wei­ße Sand­strän­de den 18 Loch Cham­pions­hip Golf­kurs von Bern­hard Lan­ger und urwüch­si­ge Wäl­der.

Die nächs­te Par­ty soll am 4. Mai stei­gen. Der Ein­tritt beträgt 1000 Rupi­en (ca. 24 Euro). Sun Resorts Gäs­te fei­ern kos­ten­los. Auf einer eige­nen Face­book Sei­te infor­miert das Par­ty-Kom­mit­tee über Ter­mi­ne, DJ’s und Mot­tos.

Mit dem letz­ten Okto­ber neu eröff­ne­ten Ambre hat Sun Resorts sein Hotel­an­ge­bot an der Ost­küs­te von Mau­ri­ti­us ergänzt. Am lan­gen Sand­strand von Palmar erstahlt das Vier-Ster­ne-Haus mit frisch reno­vier­ten Zim­mern und Außen­be­rei­chen. Vor allem Fami­li­en füh­len sich in dem lege­ren Urlaubs­re­sort wohl. Das nur weni­ge Minu­ten ent­fernt lie­gen­de Design-Hotel Long Beach steht mit sei­nen fünf Ster­nen für moder­nen und hohen Stan­dard mit außer­ge­wöhn­li­chen Details. Kom­plet­tiert wird das Trio durch das tra­di­ti­ons­rei­che Sechs-Ster­ne-Hotel Le Tou­ess­rok, das für sei­nen über­durch­schnitt­li­chem Ser­vice und luxu­riö­se Aus­stat­tung bereits mehr­fach aus­ge­zeich­net wur­de. Im Wes­ten von Mau­ri­ti­us tei­len sich das im Plan­ta­gen­stil erbau­te Fünf-Ster­ne-Hotel Sugar Beach und das Vier-Ster­ne Hotel La Piro­gue mit kreo­li­schem Urlaubs­fee­ling den fei­nen Sand­strand bei Flic en Flac und gemein­sa­me Ein­rich­tun­gen.