Mau­ri­ti­us lädt zu Erho­lung und Ent­span­nung ein. Doch auch sport­lich geht es hier zu, und ganz beson­ders zum Mau­ri­ti­us Mara­thon. Die­ses Jahr wer­den am 14. Juli wie­der zahl­rei­che Sport­be­geis­ter­te an ihre Gren­zen sto­ßen und den Weg von 42, 21 oder 10 Kilo­me­tern auf sich neh­men.

Gestar­tet wird früh mor­gens in Le Mor­ne Bra­bant, dann geht es ent­lang der Küs­ten­stra­ße, vor­bei an unbe­rühr­ten Lagu­nen und durch typi­sche Küs­ten­dör­fer. Ange­trie­ben wer­den dürf­ten die Läu­fer nicht nur von den zahl­rei­chen jubeln­den Zuschau­ern, son­dern auch von der spek­ta­ku­lä­ren Aus­sicht auf die umlie­gen­den Inseln und das kris­tall­kla­re Was­ser. Da ist die Ver­su­chung groß, kurz ste­hen zu blei­ben, um zu ver­schnau­fen und den Blick zu genie­ßen. Doch Wei­ter­lau­fen lohnt sich: Ange­kom­men am Ziel, das sich am Strand von Saint Felix befin­det, kön­nen sich die Sport­ler eine wohl­ver­dien­te Erfri­schung im Meer gön­nen.

Wo lässt es sich schö­ner lau­fen als in so einer traum­haf­ten Land­schaft? Das den­ken sich sicher­lich auch der dies­jäh­ri­ge Ehren­gast und Welt­re­kord­ler, Patrick Makau, sowie die Sie­ge­rin des Frank­furt Mara­thon Mana­ger-Wett­be­wer­bes 2012, Eva Offer­mann, die beim dies­jäh­ri­gen Lauf an den Start gehen wer­den. Eben­falls wird es mit Andrew Kiman­thi aus Kenia und eini­gen äthio­pi­schen Topläu­fern wei­te­re inter­es­san­te Per­sön­lich­kei­ten geben. Auch auf dem Pro­gramm ste­hen Cha­ri­ty-Akti­vi­tä­ten mit den SOS-Kin­der­dör­fern und der mau­ri­ti­schen Krebs­hil­fe „Link to Life“.

Unter­stützt wird der Mara­thon unter ande­rem von den LUX* Resorts, die für eine leich­te und inno­va­ti­ve Form von Luxus­ur­laub ste­hen. In den LUX* Resorts fin­den die­je­ni­gen, denen nur Strand­ur­laub ein­fach zu wenig ist, eine Viel­zahl von Akti­vi­tä­ten – von Was­ser­sport­ar­ten, über Yoga Kur­se bis hin zu Out­door­ak­ti­vi­tä­ten, bei denen der Adre­na­lin­spie­gel in die Höhe schießt. Mit LUX* Sports bie­ten die Resorts glei­cher­ma­ßen einen Rah­men für span­nen­de Sport­wett­kämp­fe für Anfän­ger, aber auch erfah­re­ne Ath­le­ten. Egal ob fast auf olym­pi­schem Niveau oder ein­fach nur eine sport­li­che Her­aus­for­de­rung, die Spaß machen soll – Wett­be­wer­be wie der Mau­ri­tus Mara­thon sind der per­fek­te Weg, um Mau­ri­ti­us mal ganz anders ken­nen­zu­ler­nen.

Quel­le: PRCo Ger­ma­ny