Ab sofort kön­nen Kitesurf‑, aber auch Stand-Up Padd­le­board-Inter­es­sier­te Gäs­te der Beach­com­ber Schwes­ter­ho­tels Dina­ro­bin Hotel Golf & Spa und Para­dis Hotel & Golf Club in der neu­en Dina­ro­bin Kite­surf-Schu­le ihrem favo­ri­sier­ten Was­ser­sport nach­ge­hen.

Übungs- und Trai­nings­stun­den wer­den von Mon­tag bis Sams­tag zwi­schen neun und 17 Uhr ange­bo­ten. Die Kite­sur­fer üben an den Spots „La Poin­te“ und „Kite Lagoon“, die zu den bes­ten der Insel zäh­len und nur ein paar Minu­ten Trans­fer vom Dina­ro­bin Hotel Golf & Spa ent­fernt lie­gen. Gäs­te, die lie­ber direkt vom Hotel­strand aus star­te möch­ten, kön­nen hier direkt das Padd­le-Sur­fing ler­nen. Zwei Stun­den Kite-Unter­richt in der Grup­pe kos­ten 90 Euro, für 20 Stun­den wer­den 680 Euro berech­net. Der Preis für zwei Pri­vat­stun­den liegt bei 210 Euro. Zwei Unter­richts­stun­den Padd­le Boar­ding, in denen im Ste­hen, kniend oder sit­zend auf dem Brett geru­dert wird, kos­ten rund 60 Euro.

Die Kite­surf-Schu­le im brand­neu­en Boots­haus des Dina­ro­bin Hotel Golf & Spa ist Mit­glied der IKO, der Inter­na­ti­on Kite­surf Orga­niz­a­ti­on und der EFK, French School of Kite­sur­fing Ein kos­ten­frei­er Mini­bus-Shut­tle fährt stünd­lich vom Hotel zu den bei­den Surf­s­pots, an denen auch inter­na­tio­na­le Kite­surf Wett­be­wer­be aus­ge­tra­gen wer­den. Die Schu­le, die in Koope­ra­ti­on mit der renom­mier­te Yoaneye Kite Cen­ter betrie­ben wird, legt viel Wert auf Qua­li­tät und Sicher­heit. So wird neu­es­tes Equip­ment der Fir­ma Slings­hot ver­wen­det, die qua­li­fi­zier­ten Aus­bil­der unter­rich­ten ein Maxi­mum von vier Schü­lern pro Leh­rer. Vor ihrer Kite­surf Ses­si­on wer­den die Teil­neh­mer mit detail­lier­ten Infor­ma­tio­nen über Wind und See­gang ver­sorgt.

Die Dina­ro­bin Kite­surf-Schu­le ist sowohl für Anfän­ger, als auch Fort­ge­schrit­te­ne geeig­net und steht Hotel­gäs­ten ab zehn Jah­ren zur Ver­fü­gung. Jün­ge­re Kun­den kön­nen sich schon mal dar­in üben Kites am Strand flie­gen zu las­sen oder auf den neu­en Padd­le Boards zu ste­hen. Padd­le Boar­ding ist eine ganz­heit­li­che Sport­art und bie­tet einen idea­len Weg, um Mus­keln sanft und auf spie­le­ri­sche Wei­se auf­zu­bau­en. Wei­te­re Was­ser­sport­ak­ti­vi­tä­ten, wie Sur­fen, Segeln oder Was­ser­ski­fah­ren, wer­den kos­ten­frei in der Was­ser­sport­ba­sis des Para­dis Hotel & Golf Club ange­bo­ten.