Drei Tage Städ­te­bum­mel auf Mau­ri­ti­us, drei Tage ent­span­nen auf den Sey­chel­len, drei Tage wan­dern auf La Réuni­on und drei Tage Tau­chen auf Mada­gas­kar – Insel­hop­ping im Indi­schen Oze­an soll schon bald mög­lich sein. Die Tou­ris­mus­mi­nis­te­ri­en der vier Eilan­de haben gemein­sam ein neu­es Desti­na­ti­ons­kon­zept ent­wi­ckelt und tre­ten zukünf­tig unter dem neu­en Mar­ken­na­men Vanil­la Islands auf.

Die Vanil­le, ein Gewürz, das auf allen vier Inseln ange­baut und welt­weit ver­trie­ben wird, ist nur eine von ihren vie­len Gemein­sam­kei­ten. Gleich­zei­tig aber ist jede die­ser Inseln ein­zig­ar­tig, so dass sie sich für einen viel­fäl­tig gestal­te­ten Urlaub im Indi­schen Oze­an ide­al ergän­zen. Das Ziel des Kon­zep­tes der so genann­ten Vanil­le-Inseln ist es, gemein­sam neue Ziel­grup­pen anzu­spre­chen und ein authen­ti­sches Desti­na­ti­ons­pro­dukt aus der Regi­on auf den Markt zu brin­gen. Die Eilan­de ver­mark­ten sich nicht nur ein­zeln, son­dern bil­den nun zusätz­lich gemein­sam eine neue attrak­ti­ve Rei­se­desti­na­ti­on. „Wir freu­en uns, den bestehen­den sowie zukünf­ti­gen Neu­kun­den die­se neue Art des Urlaubs bie­ten und vie­le Facet­ten unse­rer Regi­on inner­halb von nur einer Rei­se erleb­bar machen zu kön­nen“, so Nan­do Bodha, Minis­ter für Tou­ris­mus und Frei­zeit in Mau­ri­ti­us. „Alle vier Inseln mit ihren vor­han­de­nen Tou­ris­mus­struk­tu­ren, ihrer Viel­fäl­tig­keit an Natur­land­schaf­ten und Attrak­tio­nen eig­nen sich ide­al, gemein­sam ein neu­es tou­ris­ti­sches Rei­se­ziel mit viel Poten­zi­al zu wer­den“, ist Dr. Karl Moot­o­sa­my, Direk­tor der Mau­ri­ti­us Tou­rism Pro­mo­ti­on Aut­ho­ri­ty (MTPA) über­zeugt.

Im nächs­ten Schritt sol­len die vier Säu­len auf­ge­baut wer­den, die den Erfolg des Vanil­la Islands — Kon­zep­tes tra­gen sol­len. Zum einen ist es ange­strebt, ein visa ‑frei­es Rei­sen zwi­schen den Inseln zu ermög­li­chen. Zum ande­ren sol­len abge­stimm­te Flug­ver­bin­dun­gen geschaf­fen wer­den, damit die Rei­sen­den ihre Urlaubs­zeit auf den ein­zel­nen Insel­sta­tio­nen opti­mal nut­zen kön­nen. Die drit­te Säu­le ist ein koope­ra­ti­ves Zusam­men­spiel zwi­schen allen Betei­lig­ten wie Rei­se­ver­an­stal­ter, Hote­liers und Behör­den. Und schließ­lich soll eine homo­ge­ne Mar­ke­ting­stra­te­gie ent­wi­ckelt wer­den, die sowohl die Gemein­sam­kei­ten als auch die Ein­zig­ar­tig­keit jeder der vier Vanil­le-Inseln, för­dert. Der genaue Zeit­plan für die Umset­zung ein­zel­ner Maß­nah­men ist der­zeit noch nicht bekannt.