Das im Okto­ber eröff­ne­te Ambre Resort auf Mau­ri­ti­us der Hotel­grup­pe Sun Resorts freut sich über einen gelun­ge­nen Start. Mit einer Aus­las­tung von 100 Pro­zent über die Weih­nachts­fei­er­ta­ge und den Jah­res­wech­sel gehör­te es mit zu den Gewin­nern auf der Insel. Auch die gro­ßen deut­schen Rei­se­ver­an­stal­ter zei­gen sich sehr zufrie­den mit der Nach­fra­ge nach dem neu­en Vier-Ster­ne-Pro­dukt, das die Lücke zwi­schen den güns­ti­gen aber ein­fa­chen Unter­künf­ten und den zahl­rei­chen Luxus­re­sorts auf Mau­ri­ti­us schließt.

Peter Schmidt, deut­scher Sales & Mar­ke­ting Direc­tor der Sun Resorts erläu­tert: „Das Ambre ist ide­al für preis­be­wuss­te Fami­li­en, die den­noch gro­ßen Wert auf Qua­li­tät legen. Bis jetzt gab es kaum ein Resort auf Mau­ri­ti­us, das die­se Attri­bu­te mit­ein­an­der so gut ver­knüpft hat. Vor allem durch das sehr moder­ne Design und den 700 Meter lan­gen Strand hebt sich das Ambre Resort von den weni­gen ande­ren Mit­tel­klas­se-Hotels deut­lich ab.

Mitt­ler­wei­le sind auch die letz­ten Reno­vie­rungs­ar­bei­ten in dem Resort nahe der Ort­schaft Palmar an der Ost­küs­te abge­schlos­sen und alle 297 Zim­mer sind bezugs­fer­tig. Eben­falls im neu­en Gewand zei­gen sich die 735 Qua­drat­me­ter gro­ße Pool­land­schaft sowie die drei Restau­rants.