Andrea Ban­cil­hon hat in mehr­fa­cher Hin­sicht ihr Herz an Mau­ri­tius ver­lo­ren. Ver­hei­ra­tet mit einem Mau­ri­tier und als als Pro­duct Mana­ge­rin Indian Ocean für den Rei­se­ser­vice Graw fin­det sie täg­lich Gründe, die Insel zu lie­ben. Und diese Gründe teilt sie gern mit uns.

“Herz­lich will­kom­men in mei­ner zwei­ten Hei­mat!” — Andrea Ban­cil­hon von Rei­se­ser­vice Graw stellt sich vor

Seit 2000 reise ich regel­mä­ßig nach Mau­ri­tius und habe dort viele große und kleine Hotels ken­nen gelernt, aber auch die reiz­volle Natur und die tol­len Men­schen dort. Mau­ri­tius schafft es wie kein zwei­tes Land, alle Welt­re­li­gio­nen auf einem Fleck­chen Erde fried­lich neben­ein­an­der zu behei­ma­ten. Das Lächeln der Mau­ri­tier ver­gisst man nicht so schnell — nein – man nimmt es mit nach Hause und bewahrt es tief in sei­nem Herzen.

Vor allem ein Lächeln hatte es mir ange­tan: auf einer mei­ner Rei­sen lernte ich mei­nen jet­zi­gen Mann ken­nen – ganz klas­sisch, wäh­rend der Arbeit bei einem Hotel­be­such. Auf Mau­ri­tius haben wir uns ver­liebt, ver­lobt und schluss­end­lich auch gehei­ra­tet. Die stan­des­amt­li­che Trau­ung fei­er­ten wir im Schnee in Deutsch­land, die kirch­li­che dann in der berühm­ten Kapelle Notre Dame Auxi­l­ia­trice am Cap Mal­heu­reux, die vie­len von Post­kar­ten bekannt sein dürfte – die kleine Kir­che mit dem roten Dach.

Da unsere Trau­ung auf Mau­ri­tius wirk­lich sehr roman­tisch war, denke ich sehr gerne daran zurück und bringe diese Erfah­rung sehr gerne in die Orga­ni­sa­tion der ver­schie­de­nen Trau­un­gen vor Ort und auch Hoch­zeits­rei­sen mit ein.

Auch wenn unser Lebens­mit­tel­punkt in Deutsch­land ist, so besu­chen wir Mau­ri­tius regel­mä­ßig und hal­ten einen sehr engen Kon­takt mit der Fami­lie. Hier fühle ich mich nun auch zuhause und freue mich auf jede Reise, denn hier besu­chen wir die Fami­lie und auch viele Freunde. Und auch die Kol­le­gen in den Hotels sind über die Jahre meine Freunde gewor­den. Wir hal­ten eine enge Ver­bin­dung und so bin ich auch immer gut über die aktu­elle Situa­tion auf Mau­ri­tius informiert.

Mitt­ler­weile haben wir auch zwei Töch­ter, die bereits recht rei­se­er­fah­ren sind und mitt­ler­weile sehe ich die Hotels auch ein wenig anders an, denn nun achte ich auch auf den „Fami­li­en­taug­lich­keits­fa­kor“ der ein­zel­nen Häuser.

Der Ser­vice in den Hotels ist wahr­lich ein­zig­ar­tig, man wird sprich­wört­lich auf Hän­den getra­gen und man kann sich getrost zurück leh­nen und den hek­ti­schen All­tag zuhause ver­ges­sen. In den letz­ten Jah­ren hat sich auf Mau­ri­tius in nahezu jedem Hotel auch ein Spa­be­reich ent­wi­ckelt, Well­ness wird groß geschrie­ben und hier kön­nen Sie sich wirk­lich nach allen Regeln der Kunst ver­wöh­nen lassen.

Mau­ri­tius bie­tet neben der Spit­zen­ho­tel­le­rie auch viele kleine Hotels, die den Indi­vi­du­al­rei­sen­den herz­lich will­kom­men hei­ßen. Neben Hoch­zeits­rei­sen­den, die von wun­der­ba­ren Ange­bo­ten in den ein­zel­nen Hotels mit bis zu 100%iger Brau­ter­mä­ßi­gung pro­fi­tie­ren kön­nen, füh­len sich auf Mau­ri­tius aber auch Paare und vor allem Fami­lien wohl.

Das Inse­lin­nere lädt zu Aus­flü­gen ein: besu­chen Sie die sie­ben­far­bige Erde, gehen Sie im Casela Park mit Löwen spa­zie­ren oder besu­chen Sie die Rie­sen­schild­krö­ten im Cro­co­dile Vanilla Park. Ent­lang der Küste war­ten neben der bekann­ten Ile aux Cerfs auch andere vor­ge­la­gerte Inseln, die Sie wäh­rend Aus­flü­gen per Boot besu­chen kön­nen, man­ches Mal wer­den Sie auch von Del­fi­nen beglei­tet, oder erle­ben Sie die wun­der­schöne Unter­was­ser­welt, auch Tau­cher fin­den hier top Tauchspots.

Ein­zig­ar­tig sind auch die sehr anspruchs­vol­len Cham­pi­onship Golf­plätze auf Mau­ri­tius, die jeden Gol­fer vor ein­zig­ar­tige Her­aus­for­de­run­gen stel­len, gleich­zei­tig aber auch wun­der­schöne Aus­bli­cke auf den Indi­schen Ozean gewähren.

Die­ses Jahr führt uns eine wei­tere Reise nach Mau­ri­tius und somit nach Hause. Hier wer­den wir in drei ver­schie­de­nen Hotels woh­nen und ich werde mir die Zeit neh­men, ein paar Hotels anzu­se­hen. Sehr gerne werde ich nach mei­ner Reise aus­führ­lich von mei­nen Ein­drü­cken berichten.

Wol­len Sie meine zweite Hei­mat ken­nen ler­nen?Andrea_Bancilhon
Ich berate Sie gerne für Ihre Traum­reise nach Mauritius.

Ihre Andrea Bancilhon

(Enable Java­script to see the email address)
Tele­fon: 08152–981254
www.reiseservice-graw.de