Auf Mau­ri­tius gibt es viele unter­schied­li­che Mög­lich­kei­ten zu hei­ra­ten. Und das ist auch ein ganz beson­de­rer Aspekt, der diese Traum­in­sel aus­macht. Eine sehr spe­zi­elle Alter­na­tive zu der klas­si­schen Strand­hoch­zeit bie­tet eine Hoch­zeit auf dem Kata­ma­ran Dream­cat­cher. Der Kata­ma­ran ist unter deut­scher Lei­tung, wel­ches die Buchung, den Infor­ma­ti­ons­aus­tausch, die Betreu­ung vor Ort und den Hoch­zeits­tag selbst natür­lich sehr ange­nehm machen. Beglei­tet wird die Trau­ung von Maxi Gur­gel, unse­rer Hoch­zeits­fo­to­gra­fin auf Mau­ri­tius. Sie sorgt nicht nur für blei­bende Moment­auf­nah­men eines unver­gess­li­chen Tag, sie hat auch immer wie­der eine Geschichte für uns…

“Traum­hoch­zeit auf dem Kata­ma­ran” — von Maxi Gurgel

Für mich als Hoch­zeits­fo­to­gra­fin hat sich der Dream­cat­cher die schönste Anle­ge­stelle aus­ge­sucht — näm­lich das Cap Mal­heu­reux im Nor­den von Mau­ri­tius. Es ist ein­fach ein traum­haf­ter Ort, der mich auch nach Jah­ren immer wie­der bezau­bert. Die berühmte kleine Kir­che mit ihrem neu­ge­deck­ten, rot leuch­ten­den Dach wirkt ein­fach urro­man­tisch mit dem Blick auf das Meer und die vor­ge­la­gerte Insel. Diese Bucht ist sehr male­risch und für mich per­sön­lich einer der schönste Plätze für ein Foto­shoo­ting. In Mau­ri­tius fin­den die Trau­un­gen nor­ma­ler­weise am Nach­mit­tag statt. Die Kun­den kön­nen sich also aus­su­chen, ob Sie am Nach­mit­tag hei­ra­ten, die Hoch­zeits­fo­tos in die­ser tol­len Kulisse ver­wirk­li­chen und dann in den Son­nen­un­ter­gang schip­pern oder gleich den Kata­ma­ran für den gan­zen Tag mie­ten und somit den gan­zen Tag aus­schöp­fen möch­ten. Die Braut­leute erle­ben Mau­ri­tius mal aus einem ganz ande­ren Blickwinkel.

Dreamcatcher_Hochzeit_02

Durch meine Arbeit als pro­fes­sio­nelle Hoch­zeits­fo­to­gra­fin habe ich schon sehr viele, auch sehr unter­schied­li­che Hoch­zei­ten erlebt. Ein ganz gro­ßer Vor­teil bei der Hoch­zeit auf dem Kata­ma­ran ist die Pri­vat­sphäre. Es gibt ein­fach nie­mand der ein paar Meter neben einem ste­hen kann oder einen unauf­fäl­lig beob­ach­tet. Der Kata­ma­ran ist wun­der­schön deko­riert und die Blu­men wer­den immer lie­be­voll indi­vi­du­ell für jedes Braut­paar aus­ge­sucht. Auch um den Braut­strauß oder die Ring­schale muss sich das Braut­paar nicht selbst küm­mern. Die Trau­ung ist in die­sem Ambi­ente sehr per­sön­lich und für mich als Foto­gra­fin ist die Viel­falt der ver­schie­de­nen Per­spek­ti­ven fas­zi­nie­rend. Beim „Ja-Wort“ mit dem Blick über das Was­ser, den Strand end­lang bis zur roman­ti­schen Kir­che oder mit dem Blick auf die unter­ge­hende Sonne und die klei­nen Inseln ist ein­fach fan­tas­tisch. Hier macht es dann rich­tig Freunde den Kor­ken der Sekt­fla­sche knal­len zu las­sen und sich ein paar Minu­ten trei­ben zu lassen.

Dreamcatcher_Hochzeit_01

Im Gegen­satz zu einer Strand­hoch­zeit ist auch das Shoo­ting nach der Hoch­zeit etwas ganz ande­res. Hier kann man sich auf dem Kata­ma­ran rich­tig aus­to­ben, sich in die Netze fal­len las­sen, wie bei der Tita­nic ver­liebte Posen ein­neh­men oder auch selbst mal das Steuer über­neh­men. Viel­leicht traut sich der eine oder andere auch den Sprung ins Was­ser und es ent­steht ein Trash-the Dress-Shooting. Das Shoo­ting wird dann am Cap Mal­heu­reux fort­ge­setzt und hier könnte man sich ewig auf­hal­ten. Die Aus­sicht auf die geschwun­gene hüb­sche Bucht, das tür­kis­far­bene Was­ser, die tro­pi­schen Bäume und der roman­ti­sche Steg bie­ten ein­fach unzäh­lige viele tolle Foto­hin­ter­gründe für ver­liebte Paare. Auf­nah­men am und für die Muti­gen im Was­ser sind hier unbe­grenzt mög­lich und es macht rich­tig Spaß hier ein Foto­shoo­ting zu realisieren.

Wer sich für die Ganz­ta­ges­va­ri­ante ent­schie­den hat, der könnte natür­lich auch den Aus­flug zum Schnor­cheln und die vor­ge­la­gerte Insel fest­hal­ten. Hier gibt es keine Gren­zen. An Bord wird das Braut­paar mit Lecke­reien ver­sorgt und kann den Tag in vol­len Zügen genie­ßen. Der Wohl­fühl­fak­tor ohne Stress liegt hier ganz ganz hoch. Kun­den, die Inter­esse an ein einer Hoch­zeit auf dem Kata­ma­ran haben und sich mich als deut­sche Foto­gra­fin an Ihrer Seite wün­schen, soll­ten im Zuge der Rei­se­pla­nung ihren Ter­min anfra­gen und die­sen bis zur end­gül­ti­gen Buchung reser­vie­ren las­sen. Dann steht dem Wunsch­hoch­zeits­da­tum nichts mehr im Wege und das Braut­paar kann sich auf eine außer­ge­wöhn­li­che Hoch­zeit mit tol­len Hoch­zeits­fo­tos im indi­schen Ozean freuen!

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu Maxi Gur­gel, die ganz­jäh­rig auf Mau­ri­tius, den Sey­chel­len und auf La Reunion als Foto­gra­fin buch­bar ist, bitte an:

Mau­r­i­Mo­ments

Direc­tor of Pho­to­gra­phy: Maxi Gurgel

Mail: (Enable Java­script to see the email address)

Web­seite: http://www.maurimoments.com