Mit der Mau­ri­tius Tour Beach­com­ber (MTB 2016) stellt die gleich­na­mige Hotel­gruppe 2016 ein neues Trend­sport­event auf der Insel im Indi­schen Ozean vor: Vom 19. bis 21. Mai 2016 kön­nen Teil­neh­mer ein span­nen­des Etap­pen­ren­nen für Moun­tain­bi­ker erle­ben. Die ins­ge­samt 199 Kilo­me­ter lange, drei­tä­gige Tour führt durch die wil­den und teil­weise wenig bekann­ten Gebiete des Inselstaates.

Sport­ler radeln über Berge, ent­lang Klip­pen, durch tro­pi­schen Regen­wald, Zucker­rohr­plan­ta­gen und Tee­fel­der bis zu den Strän­den des Eilands. Die Teil­neh­mer­ge­bühr von 160 Euro beinhal­tet dabei alle vier Etap­pen, Fünf-Sterne-Service und Ver­pfle­gung wäh­rend der Ren­nen sowie einen Emp­fang zur Preis­ver­lei­hung am 21. Mai 2016 im Shan­drani Resort & Spa. Zudem wer­den die Räder der Teil­neh­mer nach jedem Ren­nen pro­fes­sio­nell gerei­nigt und instand gesetzt und die Teil­neh­mer kön­nen sich im Ziel von Spa-Therapeuten mas­sie­ren lassen.

Die erste Etappe am 19. Mai 2016 ist die tech­nisch und kör­per­lich anspruchs­vollste, bei der die Sport­ler eine Stre­cke von 80 Kilo­me­tern zurück­le­gen und einen Anstieg von 1600 Metern bewäl­ti­gen. Die Tour beginnt beim Beach­com­ber Para­dis Hotel & Golf Club am Le Morne Berg (Trans­fer inklu­sive) im Süd­wes­ten der Insel, führt durch atem­be­rau­bende Natur und endet an den Strän­den im Süd­os­ten. Die drei ande­ren Renn­stre­cken begin­nen und enden jeweils beim Shan­drani Resort & Spa. Am zwei­ten Tag radeln die Teil­neh­mer mor­gens ins Herz der Insel, nach Nou­velle France. Die Stre­cke ist mit 40 Kilo­me­tern und einem Anstieg von 385 Metern weni­ger anspruchs­voll, bie­tet dafür aber beein­dru­ckende Bli­cke auf die Küste und Zucker­rohr­plan­ta­gen. Bei der drit­ten Etappe mes­sen sich die Rad­sport­ler am Abend des zwei­ten Tages auf einer sechs Kilo­me­ter lan­gen Schleife, auf der vier Run­den zurück­ge­legt wer­den. Die vierte und letzte Etappe am 21. Mai 2016 ist die zweit­schwie­rigste: Ins­ge­samt wer­den 55 Kilo­me­ter und eine Stei­gung von 795 Metern über­wun­den. Die Stre­cke führt durch den tro­pi­schen Regen­wald von Fer­ney und zählt mit der abwechs­lungs­rei­chen Vege­ta­tion zu einem wei­te­ren High­light des Rennens.

Beach­com­ber hatte bereits in den Vor­jah­ren erfolg­reich sport­li­che Groß­ver­an­stal­tun­gen für Lauf­sport­ler orga­ni­siert. Neben dem neuen Rad­sport­event fin­det auch in die­sem Jahr wie­der der Ultra Trail Raid­light Beach­com­ber (UTRB), ein Ultra­ma­ra­thon statt. Nach den Ren­nen kön­nen die Teil­neh­mer im Shan­drani Resort & Spa ent­span­nen und neue Kräfte sam­meln. Das Beach­com­ber Hotel ist die ideale Unter­kunfts­wahl wäh­rend der Mau­ri­tius Tour Beach­com­ber und auch all­ge­mein für actionge­la­dene Ferien. Es bie­tet eine große Aus­wahl an Akti­vi­tä­ten im Freien, dar­un­ter ein „Pitch & Putt” Golf­platz, einen Segel-Club, ein Tauch­zen­trum sowie ein Öko-Tourismus-Programm namens Beach­com­ber Sport & Natur (BSN), bei dem Gäste wäh­rend ver­schie­de­ner Akti­vi­tä­ten Mau­ri­tius‘ Natur ganz nah kom­men können.